KARIKATUR. - Französische Politik. - Julimonarchie. - "Grande Croisade contre la Liberté (3e. feuille)". Sieben Männer in wilder Maskerade reiten im Galopp auf verschiedensten Tieren von rechts nach links. Darunter Text auf Französisch.

650,00 € Inkl. MwSt.
Artikelnr.
41826EG

"Grande Croisade contre la Liberté (3e. feuille)". Sieben Männer in wilder Maskerade reiten im Galopp auf verschiedensten Tieren von rechts nach links. Darunter Text auf Französisch.

Altkol. Lithographie von Nicolas Louis Delaunois nach August Desperet und Grandville bei Aubert, Paris, 1834, 24 x 52 cm.

The British Museum 1989, 0128.51; Kat. Kunsthalle Karlsruhe 2000, Grandville, Nr. 68 (Farbtafel S. 93); Bosch-Abele 1997, Bd. I, S. 504 f. - Blatt 392 und 393 aus: "La Caricature" Nr. 187. - Aus der Reihe: "Großer Kreuzzug gegen die Freiheit" Blatt 3 (von 7). - Zwischen Mai und Oktober 1834 erschienen sieben Blätter zu dem Zyklus "Großer Kreuzzug gegen die Freiheit". Dargestellt werden die unterschiedlichen politischen und gesellschaftlichen Ziele der republikanischen Opposition und dem so genannten System des "Juste-Milieu", das sowohl ökonomisch als auch politisch die Julimonarchie trug. Das dritte Blatt des "Großen Kreuzzuges gegen die Freiheit" führt der Abgeordnete Viennet auf seinem Esel an, gefolgt von einem Reiter auf einem Ziegenbock, dem Kronprinz auf einem Hasen, dem Sohn Louis-Philippes auf einem Pfau, dem Kommandeur der Nationalgarde auf einer Kröte und ein Schwein trägt den Vizepräsidenten der Abgeordnetenkammer am Schluß des Zuges. Die Attribute der Reiter verweisen auf deren Verfehlungen und Schwächen (vgl. Kat. Kunsthalle Karlsruhe, Grandville, S. 182). - Mit geglätteten Faltspuren und hinterlegten Randläsuren.

Das Bild zusenden lassen.
Slava Yurthev Copyright Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat