Herzlich willkommen

5160BB

Escherich, Emmy. - Was sich die Frauenthürme erzählen.

Escherich, Emmy.

Was sich die Frauenthürme erzählen.

München, Scherzer, 1892.

32,5 x 18 cm. 16 Seiten mit farbigen Illustrationen von Wilhelm Schade. Farbig illutr. OHLwd.

Lexikon deutscher Frauen der Feder Bd. I, S. 198. - Emmy Escherich (1856 - 1935), Pseudonym E. Felshof, "zu München geboren und erhielt von ihrer geistig bedeutenden Mutter eine vortreffliche Erziehung. Eine unglückliche Ehe fiel wie ein Frühlingsreif auf das ideal veranlagte Mädchen und beschleunigte ihre volle Entwicklung. Nach erfolgter Scheidung widmete sie sich wissenschaftlichen und poetischen Arbeiten, besonders kulturhistorischen Studien über Münchens und Bayerns Vergangenheit" (Lexikon). - Oben abgerundet. - Der hintere Deckel mit Farbklecksen, sonst gut erhalten. - Aus der Bibliothek von Prinz Joseph Clemens von Bayern.



Artikelnummer: 5160BB
190,00 €
Inkl. MwSt.
ODER