WEIMAR. - "Ansicht des Grossherzogl. Residenzschlosses zu Weimar". Schloß vom Park aus über die Ilm mit hübscher Staffage im Vordergrund.

3.200,00 € Inkl. MwSt.
Artikelnr.
26407CG

"Ansicht des Grossherzogl. Residenzschlosses zu Weimar". Schloß vom Park aus über die Ilm mit hübscher Staffage im Vordergrund.

Altkolorierte Umrißradierung von C. Müller nach Carl Ludwig Kaaz, um 1805, 47 x 62 cm.

Thieme-Becker Bd. XIX, S. 401/02. - Der Landschaftsmaler wurde 1773 in Karlsruhe geboren. Er studierte in Stuttgart und Dresden. Zahlreiche Reisen führten ihn nach Italien und in die Schweiz. 1805 war er in Weimar wo er Goethe kennenlernte. Er führte Goethe in die Kunst der Zeichnung ein. In diesem Jahr schuf er auch die Vorlage für den von C. Müller gestochenen Prospekt des Weimarer Schlosses (bei Th.-B. erwähnt). Kaaz starb nach längerer Krankheit 1810 in Dresden. - Im Himmel restaurierter, nicht störender kleiner Einriss, Ränder gering angeschmutzt. - Kapitales, farbfrisches Blatt mit schöner Staffage.

Das Bild zusenden lassen.
Slava Yurthev Copyright Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat