AKTIEN. - Flugblatt. - "De Viaantsche Tol-Poort voor d'Actionisten" usw. zu deutsch etwa: "Der Vianensche Zollhafen für die Aktionäre, die von überallher kommen". Satirisches Flugblatt auf die von John Law's Bank ausgegebenen Aktien der "

190,00 € Inkl. MwSt.
Artikelnr.
2015EG

"De Viaantsche Tol-Poort voor d'Actionisten" usw. zu deutsch etwa: "Der Vianensche Zollhafen für die Aktionäre, die von überallher kommen". Satirisches Flugblatt auf die von John Law's Bank ausgegebenen Aktien der "Compagnie d'occident". Law selbst sitzt links als Direktor unter einem Baldachin, umgeben von schwebenden Sirenen, Teufeln usw. mit Aktien in Händen, halbrechts steht am Flußufer das Zolltor, durch das reiche Leute hereingebeten werden ("Willkommen, wenn Sie Geld haben"), während von links zwei ruinierte Spekulanten in Begleitung eines Narren wieder hinausgehen, rechts trinken Leute vor einem Wirtshaus den "Aktienwein auf die Gesundheit der ankommenden Brüderschaft", im Hintergrund fahren Schiffe vom anderen Ufer herüber zum Hafen, der rechts in eine Häuserzeile (Vianen?) ausläuft.

Kupferstich, um 1720, 16 x 30,5 cm.

Im Sockel des Torbogens die Inschrift: "Wer eintritt und nicht vergißt, seine Geldbörse auszuleeren, der ist mein Freund". Im unteren Teil ein 26-zeiliges Gedicht in Holländisch. - Law betrieb seit 1715 in Paris einen schwunghaften Handel mit überbewerteten Aktien und gab mit staatlicher Erlaubnis nicht gedecktes Papiergeld aus. 1720 kam der Zusammenbruch, bei dem viele Leute viel Geld verloren. - Einheitlich gering gebräunt, mit Quetschfalte.

Das Bild zusenden lassen.
Slava Yurthev Copyright Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat