BAYERN. - Trachten. - Rheinwald, Johann Ludwig Christian (Hrsg.). - Baierische Volkstrachten.

3.800,00 € Inkl. MwSt.
Artikelnr.
3773CB

Rheinwald, Johann Ludwig Christian (Hrsg.).

Baierische Volkstrachten.

(Mchn., Fleischmann), 1806.

2. Lieferung. 4 Bl. Mit 6 altkolierten Aquatinta-Radierungen von Ludwig Neureuther. OBroschur mit rotem, aufgeklebtem illustr. original Titelschild.

Colas 2548; Hiler 748; Lipperheide Dfc 4; Maillinger IV, 636; nicht bei Lentner. - Von den ursprünglich geplanten 6-8 Lieferungen erschienen nur zwei. "Bloß vaterländische Künstler sind bei der Bearbeitung gebraucht worden. Zeichnung und Stich besorgte der Hofmaler Neureuther; die Illumination der Miniatur-Maler Rummel, die Abdrücke der Kupferplatten der Kupferdrucker Hellriegel, und den Druck der Schrift der Bürger und Buchdrucker Zängl ... die Beschreibung selbst aber (verdanke ich) der gütigen Mittheilung meines würdigen Freundes des Landes-Directions-Raths von Obernberg" (der Herausgeber auf dem hinteren Umschlag der 1. Lieferung). - Die 6 Aquatintastiche des Landschafts- und Figurenmalers Ludwig Neureuther (Jägersburg um 1770 - 1832 Bamberg, Vater von Eugen Neureuther) sind mit äußerster Sorgfalt koloriert. Sie stellen folgende Trachten dar: Bauer und Bäuerinnen von Rothenbuch, die Jachenauer (zwei Burschen) und Bäuerin aus der Jachenau, die Werdenfelser Bauern und Mädchen. - Die im Handel kaum vorkommende komplette 1. Lieferung des bayerischen Trachtenwerkes liegt hier in einem breitrandigen, sauberen und farbfrischen Exemplar vor. Von großer Seltenheit.

Das Bild zusenden lassen.
Slava Yurthev Copyright Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat