REVOLUTION 1848. - Nationalversammlung. - Karikatur. - "Neuerfundene Reichs-Parlaments-Dampf-Maschine".

380,00 € Inkl. MwSt.
Artikelnr.
22297BG

"Neuerfundene Reichs-Parlaments-Dampf-Maschine".

Lithographie bei J.E. Mittenzwey, Frankfurt a.M., 1848, 26,5 x 24 cm.

März, 1848: Das Europa der Bilder, Nr. 126: "Die Politisierung breiter Bevölkerungsschichten während der Revolution von 1848 führte zu einer Flut von Petitionen und Adressen, die die Nationalversammlung kaum zu bewältigen vermochte. Zur Lösung des Problems schlägt der Karikaturist den Aufbau einer Dampfmaschine und eine industrielle Arbeitsteilung zwischen den Volksvertretern vor: Der Radikallinke Wilhelm Michael Schaffrot überreicht dem Parlamentspräsidenten Heinrich von Gagern die Eingaben, die dieser als 'Werksführer' in die von dem 'Feuerschürer' Robert Blum kräftig angeheizte Maschine steckt, um sie 'auf's schnellste und billigste durchheicheln und raffiniren' zu können. Diese Parallelisierung von industrieller und parlamentarischer Arbeitswelt, von Dampfmaschine und Nationalversammlung beinhaltet eine doppelt Kritik: Zum einen die Forderung nach Effektivität, denn die Charakterisierung der Paulskirche als untätige 'Quasselbude' gehörte zum Standardrepertoire der Parlamentskritiker. Zum anderen die Einschätzung der Frankfurter Nationalversammlung als eine moderne und zukunftsweisende Institution, die als 'Raffinerie soziale und politische Forderungen zu sichten, zu bewerten und umzusetzen hat". - Leicht gebräunt und mit Lichtschatten.

Das Bild zusenden lassen.
Slava Yurthev Copyright Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat