MATHEMATIK. - Geiger, M. - Systematische Axiomatik der euklidischen Geometrie.

48,00 € Inkl. MwSt.
Artikelnr.
3815BB

Geiger, M.

Systematische Axiomatik der euklidischen Geometrie.

Augsburg, Filser, 1924.

24,5 x 18 cm. XXIII, 271 S. OHLwd. mit Rtit.

Der Philosoph Moritz Geiger (1880 - 1937) studierte u. a. bei W. Wundt und T. Lipps. Von 1915 - 1923 war er außerordentlicher Professor in München, von 1923 - 1933 ordentlicher Professor in Göttingen. Dann wurde er wegen seiner jüdischen Herkunft von der Lehrtätigkeit ausgeschlossen. Ab 1933 war er Professor in New York. Ursprünglich verstand sich Geiger als Phänomenologe. Seine Interessen entfernten sich jedoch immer mehr von E. Husserl. Bekannt wurde Geiger besonders durch seine phänomenologischen Untersuchungen des ästhetischen Genusses und durch seine wissenschaftstheoretischen Arbeiten. - Ebd. minimal fleckig.

Das Bild zusenden lassen.
Slava Yurthev Copyright Peter Bierl Buch- & Kunstantiquariat